Unser Team für Goldbach

Hier stellen sich unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Marktgemeinderat vor:

FRANK MEIDHOF

Einrichtungsleiter einer Kindertagesstätte

49 Jahre, verheiratet, 4 Kinder

Ehrenamt: Marktgemeinderat, stellv. Vorstand AC Bavaria Gold­bach, Mitgl. AC Bavaria Goldbach, TV Goldbach, Felsenkeller e. V.

„Neben meiner Kandidatur zum 1. Bürgermeister möchte ich auch wieder für den Markt­gemeinderat kandidieren. Es ist für mich eine Herzensan­gelegenheit, unsere Marktge­meinde nachhaltig, fair und ökologisch mitzugestalten.”


KARINA TIPPE

Kfm. Angestellte

55 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

Mitgl. TV Goldbach, Greenpeace, LBV, Kreistagskandidatin

„Bereits in den 1980er Jahren wurde mir klar, dass unsere wundervolle Erde vor den nega­tiven Einflüssen, die Menschen verursachen, geschützt werden muss. Seitdem setze ich mich für den Schutz unserer Natur ein. Seit 2013 engagiere ich mich auf politischer Ebene, seit 2014 als Vorsitzende des Ortsverbandes der Goldbacher Grünen. Dieses Engagement möchte ich nun gerne für unsere Gemeinde im Marktgemeinderat fortsetzen.”


HEINRICH SCHWIND

Gewerkschaftssekretär i. R.

72 Jahre

Mitglied: Dt. Alpenverein, TV Goldbach, Sängerkranz, Feuerwehr und OGV Unterafferbach, IG Metall, Kreistagskandidat

„Seit 2014 trete ich als „grüner“
Marktgemeinderat für Natur und Landschaftsschutz sowie eine klimafreundliche Energie-, Verkehrs- und Strukturpolitik ein. Mit Ihrer Stimme will ich das weiter tun.”


PIA WILZ

Ergotherapeutin

39 Jahre, ledig

Mitgl. Ges. f. Unter­stützte Kommunikation, DAV

„Aus der katholischen Jugend­arbeit kommend durfte ich erleben, was man bewirken kann, wenn man gemeinsam und durchdacht Dinge anpackt. Mit diesem Wissen setze ich mich für eine gelungene Ge­meinschaft in Goldbach ein.

Ich möchte in einem Goldbach leben, in dem alle Menschen gesehen und geschätzt, und soziale Missstände erkannt und behoben werden. Bessere Radwege und mehr Grün schützen nicht nur das Klima, sondern laden auch zum Wohlfühlen ein.“


MICHAEL SCHMERBAUCH

Verkehrsplaner

47 Jahre, 2 Kinder

Mitgl. VfR Gold­bach, ADFC

„Die Gestaltung der Verkehrs­wende liegt mir persönlich und besonders durch meinen Beruf als Verkehrsplaner am Herzen. Verbote helfen uns nicht, son­dern vielmehr die Entwicklung positiver Zukunftsbilder, die wir als Gemeinde zusammen erreichen wollen.

Meine langjährige Erfahrung in der kommunalen Stadt- und Verkehrsplanung gebe ich gerne an meinen Heimatort Goldbach weiter – weil ich hier lebe.“


JOHANNA DORNDORF

Studienrätin im Förderschuldienst

53 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

„In meinem Beruf als Lehrerin im Förderschuldienst habe ich täglich Kontakt zu Kindern und Eltern. Engagieren möchte ich mich daher besonders für The­men des sozialen Miteinanders in Goldbach. Dazu gehören Be­lange von Familien und Senio­ren, Kindern und Jugendlichen, aber auch Angebote für Bildung, Kunst, Kultur und Sport.

Bezahlbare Wohnräume für alle sind eine wichtige Voraus­setzung für ein buntes Mitein­ander.“


DR. THOMAS VÖHRINGER-KUHNT

Ingenieurpsychologe

49 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

„Ich kam über die Friedensbewegung und die ehrenamtliche Arbeit in der DFG-VK in den 90er Jahren in Berlin zu B90/Die Grünen.  Ein wichtiges Anliegen in meiner beruflichen und politischenArbeit ist die Gestaltung unseres Lebensraums, der Mensch,  Technik und Umwelt miteinander verbindet. Mein besonderes Interesse gilt dabei alternativen Mobilitätskonzepten, die praktikabel und ressourcenschonend sind.“


JUDITH KRAUSERT

Dipl.-Sozialpädagogin

49 Jahre, verheiratet, 1 Tochter

Mitgl. Deutscher Alpenverein

„Als überzeugte Radfahrerin ist es mir wichtig, dass Verkehrspolitik nicht nur auf Autos ausgerichtet wird. Fahrradfahren soll unkompliziert und sicher möglich sein. Genauso wichtig sind gute Busverbindungen. So können auch Kinder klimafreundlich und ohne Elterntaxis unterwegs sein. Als Mutter wünsche ich mir, dass unsere Kinder auch zukünftig in einer intakten Umwelt leben können. ”


DR. PETER KLEIN

wissenschaftlicher Berater a. D.

69 Jahre, verheiratet, 2 Söhne

Mitglied im ADFC

„Ich bin seit 2013 Mitglied des Orts­verbandes der Grü­nen in Goldbach. Mein politischer Schwerpunkt ist Verkehr.“


MONIKA HARTL

Studienrätin

48 Jahre, 3 Kin­der

Vorsitzende GEW, Kreistagskandidatin

„Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen ist mir in vielen Bereichen wichtig. Mein Schwer­punkt ist soziales Miteinander, Bildung und Gerechtigkeit.”


NOAH MEIDHOF

Student d. Rechtswissenschaften, Schatzmeister GRÜNE Jugend Unterfranken

19 Jahre, ledig

„Ich setze mich für grüne Politik ein, damit die Stimme der jungen Generation gehört wird und Goldbach durch konsequenten Klimaschutz auch für unsere und zukünf­tige Generationen lebenswert bleibt.”


RICARDA BERMEL-REIß

Dipl.-Ing.

53 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

„Unsere Erde ist kostbar und bewah­renswert, hierzu möchte ich meinen Beitrag leisten. Gemein­sam können wir viel erreichen, was ich auch im Helferkreis Asyl erlebe.”


CHRISTIAN LAMPE

Gymnasiallehrer

51 Jahre, verheiratet, 1 Kind

Mitgliedschaften: Förderverein der Grund­schule Goldbach, DAV, Greenpeace, GEW

„Mir ist kulturelle und ökologische Viel­falt wichtig. In Gold­bach und überall.”


MAYA KUHNT

Museumspädagogin und Kommunikationswissenschaftlerin

46 Jahre, verheiratet., 3 Kinder

Mitglied im Elternbeirat des HSG, Rettungsschwimmerin

„Die Zukunft unserer Kinder liegt mir als dreifache Mutter sehr am Herzen. Wir sind als Eltern beim Schutz unseres Le­bensraums genauso gefragt wie die jünge­re Generation.“


FRANK HEIDORN

Beamter i. R.

72 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

„Goldbach ist lebens-und liebenswert. Damit es so bleibt, möchte ich im Marktgemeinderat meinen Beitrag dazu leisten.”


HEIKE STAAB

Sonderschullehrerin

57 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

„Seit 4 Jahren lebe ich in Goldbach, fühle mich hier wohl und möchte dazu beitra­gen, dass Goldbach eine lebenswerte und attraktive Gemeinde bleibt, insbesondere auch für Menschen mit Behinderung.”


CHRISTIAN SCHUCK

selbstständiger Handwerker

53 Jahre, 2 Kinder

„ Nachhaltig- und Zukunftsfähigkeit müssen vorrangige Ziele kommunalen Handelns werden. Im Gemeinderat möchte ich mich dafür einsetzen das lokale Handwerk zu fördern und zu stärken. ”


ARMIN STAAB

Geschäftsführer

59 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

„Es ist mir ein großes Anliegen, dass meine Heimatgemeinde Goldbach ein Ort ist, in dem auch Menschen mit Einschränkungen (Senioren und Behin­derte) sich wohl und einbezogen fühlen.”


BASTIAN NEUBURGER

Wissenschaftlicher Angestellter

36 Jahre, 2 Kinder

„Als Vater möchte ich für ein nachhaltiges Goldbach einstehen, in dem auch Fußgän­ger und Radfahrer nicht zu kurz kom­men.”


TOBIAS PHILIPP

Dipl.-Ing. Elek­trotechnik
IT-Berater bei SAP

50 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

Mitlied im TV Goldbach, VfR Goldbach und Kegelverein RG Goldbach

„Als Goldbacher für Goldbach liegt mir das Wohl unserer Gemeinde mit einer gesunden Dosis an Nachhaltigkeit bei Entscheidungen im Sinne unserer Marktgemeinde am Herzen.”