Lastenrad – Teil 2

Ein ganz schön schräges Teil dieses Lastenrad. Nachdem ich das erste Lastenrad getestet hatte, habe ich mich nun an dieses gewagt. Verarbeitung und Stabilität lassen wirklich keine Wünsche übrig. Ein dreirädriges Fahrrad zu fahren bedarf halt der Übung: Niemals zu schnell in die Kurven (Kippgefahr!) und ein großer Wenderadius müssen beachtet werden.

Aber dieses Lastenrad hat noch eine Besonderheit: Es besitzt eine zuschaltbare Neigetechnik, d. h. die zweirädrige Vorderachse neigt sich in Kurvenlage und damit ist es vom Gefühl her wie ein einachsiges Fahrrad zu fahren.

Modus mit starrer Vorderachse
Modus mit Neigetechnik
Dankbarer Helfer im Zusammentragen oder besser -fahren von Sperrmüll!
Das ist knapp: Wer mit dem Lastenrad unterwegs ist, muss sich gut überlegen, ob seine Route dafür geeignet ist.

Insgesamt bin ich total begeistert und freue mich, dass die Stadt Aschaffenburg diese Investition für das Lastenradprojekt des Vereins GESTA getätigt hat.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

*

Verwandte Artikel